Musikalische Andacht mit Harmonic Brass leider abgesagt

Die verschärften Corona-Vorschriften treffen nun auch die geplante musikalische Andacht der Stadtpfarrei St. Jakob mit „Harmonic Brass“ am 13.Dezember im Hof der Theresia-Gerhardinger Grundschule. Angesichts der Infektionslage und der neuesten Vorschriften der Bayerischen Staatsregierung mussten Stadtpfarrer Steffen Brühl und wir unterstützenden „Bürger für Friedberg“ die Andacht am kommenden Sonntag absagen. „Schweren Herzens“, sagt Pater Brühl, „aber die Verantwortung für unserer Gemeinschaft und ihre Gesundheit ist momentan am wichtigsten.“

 

Für die Andacht mit dem beliebten Blechbläser-Quintett hatten sich rund 260 Besucher registriert. „Die vielen Anmeldungen zeigen uns, dass sich die Menschen nach etwas Nahrung für die Seele sehnen. Und gerne hätten wir auch diese freiberuflichen Musiker unterstützt, so wie es unser Bischof ja angeregt hat.“  Aber in der jetzigen Situation gab es für Pater Brühl und uns keine Alternative. Schon die Andachten vergangene Woche mit dem Friedberger Quintett „Men in Blech“ und der Gruppe „Saitenhupfer“ waren in der Stadtpfarrei St. Jakob auf großen Zuspruch gestoßen.

 

Die Orgelandacht am 20. Dezember um 16 Uhr in der Stadtpfarrkirche mit Andreas Kaiser an der Metzler-Orgel findet – Stand heute – statt. Nähere Informationen dazu sind unter www.sankt-jakob-friedberg.de abrufbar.

 

Einige haben uns gefragt, wie man die Musiker dennoch unterstützen könne. Wer dies tun möchte, kann gerne einen Beitrag leisten, den wir an „Harmonic Brass“ weiterleiten.

 

IBAN: DE 58 7205 0000 0240 5137 47    BIC: AUGSDE77XXX  

Kontoname „Bürger für Friedberg“ Stichwort: Unterstützung Harmonic Brass“.

 

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Verbundenheit und wünschen Ihnen trotz der schwierigen Lage eine schöne – etwas andere – Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und vor allem Gesundheit im kommenden Jahr, dass wir uns bei schönen Konzerten wiedersehen.